09.01.2022

EINSATZ Einsturzgefährdete Scheune nach Starkregen

OV-Ober-Ramstadt unterstützt mit dem Abstütz-System-Holz (ASH) und Beleuchtung.

Teileinsturz einer Scheune nach Starkregen und dadurch resultierten Erdrutsch.

Am 7.01.2022 wurde unser Ortsverband alamiert.

In Klein-Umstadt ist im Hinterhof eines Anwesens eine Scheune nach einem Erdrutsch teileingestürzt.

Um ein weiteres einstürzen zu verhindern, wurden durch die Kameraden aus Technisches Hilfswerk Ortsverband Groß-Umstadt - THW erste Sicherungsmaßnahmen mit Stützen und einem EGS-Turm (Einsatz-Gerüst-System) durchgeführt.

Der OV Landau unterstützte mit dem Einsatzstellen-Sicherungsystem (ESS). Dieses überwacht das Mauerwerk auf kleinste Bewegungen.

Es wurde entschieden den hinteren Teil der Scheune mit unseren ASH-System abzustützen.

Danke wieder einmal an alle beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

Eingesetzte Kräfte:

13 Helfer

MTW Zugtrupp

GKW 1 mit Multianhänger und ASH

MLW 4 mit Lichtmastanhänger

LKW Kipper mit Anhänger

MTW OV

Weitere Kräfte:


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: